Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

2. Norem Rockt mit Schattenmann , Erdling & Mystigma

6. März 2021 @ 18:00 - 23:30 UTC+2

Hallo Leute.Wir starten in Norheim mit :
MYSTIGMA
Mystigma streifen musikalisch den Gothic/Metal-
Bereich und behaupten sich seit den letzten Jahren –
besonders auch mit ihrem aktuellen Album “Unter
Wölfen” – als deutschsprachige Dark Rock-Band.
ERDLING
“Denn was geschieht, ist euch einerlei, wenn ihr im sauren Regen tanzt” – mit Hits wie “Mein Element” sind ERDLING aus Mitteldeutschland in diesen Tagen aktueller denn je. Seit 2015 ist das Quartett um Nils “Neill” Freiwald schon unterwegs und blickt dabei auf drei Top-100 Alben zurück, die ERDLING den Weg auf große Festivalbühnen wie unter anderem das M’era Luna, Amphi Festival, Rockharz und Summer Breeze ebneten.
Während die ersten Support-Tourneen mit Bands wie Lord of the Lost und Megaherz der Band schnell viel Aufmerksamkeit beschert hatten, katapultierte das Debütalbum “Aus den Tiefen” die ERDLING mit einem Top-100 Chart-Entry schnell aus dem Newcomer-Status heraus, was sich mit den Nachfolgeralben “Supernova” und “Dämon” schnell in Stein meißelte.
Vom Erfolg motiviert und doch bodenständig geblieben, spielte die Band bereits zwei erfolgreichen Headliner-Tourneen mit ausverkauften Clubs. Mit dem nunmehr vierten Langspieler “Yggdrasil”, der im Januar erscheint, fokussieren sich ERDLING auf ihre Stärken: hookige Refrains, treibende Gitarrenriffs und Texte, die auf dem neuen Album gar das Ausmaß einer Anklage an die Menschheit annehmen. So prangern sie im Duett mit Equilibrium-Sänger Robse Dahn “Im Namen der Krähe” den weltweiten Missbrauch von Tieren an und scheuen sich dabei nicht, den Song mit einem reißerischen und unzensierten Video zu unterfüttern, das reale Szenen aus Stierkämpfen und Pelzfarmen zeigt. Wie am Albumtitel schon erkennbar, ist der neue Silberling einerseits vom nordischen Kult geprägt, andererseits besinnen sich ERDLING mit “Yggdrasil” wieder auf ihre Wurzeln, ist die Weltenesche doch von Beginn an das unverwechselbare Emblem des Quartetts gewesen. Doch nicht nur das Album fasst die Stärken der Band zusammen – auch eine dritte Headliner Tour wird es zum fünfjährigen Jubiläum der Band geben, die sich zwischen Dark Rock und Metal längst ihre ganz eigene Schublade gezimmert hat. Dabei machen Sänger Neill, Gitarrist Neno, Bassist Rob und Drummer Chris in nahezu allen großen Städten der Republik Halt. Wer dabei sein will, sollte sich schnell Tickets sichern, denn ERDLING sind aktueller und gefragter denn je.
SCHATTENMANN
Der Schatten, den sie auf die Musiklandschaft werfen, kommt schon jetzt von einer
verheißungsvollen Lichtquelle: Mit SCHATTENMANN tritt eine Band aus dem Dunkel hervor, die
der „Neuen Deutschen Härte“-Szene frischen Atem einzuhauchen vermag.
Sie vereinen jenen stoisch-unerbittlichen, maschinengleichen Sound, der den NDH seit vielen
Jahren so erfolgreich macht, mit weiterentwickelten, spielerischen Komponenten. Nicht umsonst
treten sie dabei im Mantel des SCHATTENMANNs in Erscheinung.
SCHATTENMANN bieten eine ebenso geheimnisvolle wie unerbittliche Reise zwischen Licht und
Dunkel. Musikalisch, textlich und auch optisch sind sie das Tor in eine Welt, die bislang nicht
wirklich betreten wurde. „NDH 2.0“, wenn man so möchte.
Eine neue Hemisphäre dessen, was seit den Szene-Pionieren der 90er fasziniert und Gänsehaut
zugleich beschert. Ebenso wandelbar wie die Natur des Schattens ist dabei auch das kreative
Herz, das in SCHATTENMANN schlägt.
Wenn in der Psychologie von einem „Schattenmann“ die Rede ist, geht es dabei um jene
geheimnisvollen, teils unerreichbaren Männer, die so vielen Frauen ihr ganzes Leben lang im Kopf
bleiben. Jene Männer, die auf ewig in Erinnerung und Fantasie der Frauen eine zentrale Rolle
spielen, auch über Partnerschaften und Ehen hinweg. Ein Phänomen, das in gewisser Hinsicht
und im übertragenen Sinn auch das widerspiegelt, was in SCHATTENMANN zum Leben erwacht:
Ihre Songs drehen sich um all das, was oftmals unausgesprochen bleibt und im Verborgenen
wohnt – um zwischen- menschliches Verlangen, um Sehnsüchte und um die zerstörerische Natur,
die jegliche Form von menschlichen Beziehungen auch zu Tage fördern kann.
Musikalisch schöpfen SCHATTENMANN dabei ebenso aus dem, was bislang noch unerzählt ist:
sie hauchen dem NDH einen neuen, zeitgemäßen Geist ein, ohne dabei auf sein harsches,
maschinelles Grundkonstrukt zu verzichten. Der Pulsschlag von SCHATTENMANN gehorcht dabei
ganz den Gesetzen der Physik: je mehr Zeit und Tag fortschreiten, desto länger wird der Schatten,
den sie auf die Musikwelt werfen werden. Das Spiel mit dem Schatten kann beginnen.

Veranstaltungsort

Rotenfelshalle, Norheim
Bürgermeister Kirsch Anlage
Norheim, 55585
+ Google Karte anzeigen
Website:
https://www.norheim.de